Start Start Start  

StartStart

Herrengasse 2aButton Lageplan
2700 Wiener Neustadt

 

Telefon:
Mobil:
Fax:

02622 / 2 44 44
0664 / 101 33 96
02622 / 8 56 66
 
 
  Ordinationszeiten:  
 

Montag
Dienstag Mittwoch
Donnerstag
Freitag

14.30 – 17.30 Uhr
9.00 – 12.00 Uhr
14.30 – 17.30 Uhr
14.30 – 17.30 Uhr
9.00 – 12.00 Uhr

 

Button Start
Button Team
Button Informationen
Button Leistungen
Button Privatleistungen
Button Diplome
Button Links
Button Lageplan
Button Impressum

 

 

 
       
   Magenspiegelung
 Venenuntersuchung
 Enddarmuntersuchung
 Dickdarmspiegelung
 Dickdarm Vorsorgeuntersuchung
 Operationen mit
örtlicher Betäubung

 Operationen mit Narkose
 Stationäre Operationen
 Kosmetisch chirurgische Eingriffe
Akupunktur
 Kassenfreie Leistungen

Akupunktur

Akupunktur ist eine Methode der traditionellen chinesischen Medizin,
mittels derer ein Informationsreiz gesetzt wird, den der Körper verarbeitet.
Im alten China existieren Aufzeichnungen über die Akupunkturbehandlungen, die über 2500 Jahre alt sind. Die chinesischen Ärzte verstehen den Menschen als Abbild der natürlichen Harmonie, aufgespannt zwischen den Polen Yin und Yang.

Das energetische Potential wiederum, das den Menschen durchströmt, wird Qi genannt. Yin und Yang bilden also gemeinsam unsere Lebensenergie Qi. Dieses Qi zirkuliert rhythmisch in den 14 Leitbahnen des Körpers, den sogenannten Meridianen. Sie überziehen den gesamten Körper wie ein Netz und bilden dabei eine exakte Struktur.

Im chinesischen Sinn sprechen wir von einer Krankheit, wenn unser Körper im Ungleichgewicht ist, Yin und Yang also disharmonieren. Ziel der Akupunktur ist es daher, das Gleichgewicht zwischen Yin und Yang wiederherzustellen, damit unser Qi – unsere Lebensenergie – wieder fließen kann.

Wo hilft Akupunktur am besten?

Sie ist eine wichtige Methode bei Behandlung von Schmerzen, wobei sie zwischen Akutschmerzen und chronischen Schmerzen unterscheidet. Von der Migräne bis zum stechenden Knie: Mittels Akupunktur schwindet der Schmerz bereits nach weinigen Behandlungen oder es kommt zumindest zu einem deutlich spürbaren Wohlempfinden.

Besonders gut wirkt Akupunktur bei Beschwerden des Bewegungsapparates, aber auch bei Störungen des Verdauungstraktes, wie zum Beispiel bei chronischer Obstipation.

Allerdings gilt bei der Akupunktur der Grundsatz, je kürzer die Erkrankungsdauer, umso leichter ist sie zu behandeln.
Die körpereigene Regulation wiederherzustellen, ist idealer als laufend Symptome zu bekämpfen. Dadurch kann der Gesundheitszustand für Monate und Jahre gebessert werden, vorbeugen ist bekanntlich wirksamer als heilen.
Eine Akupunkturbehandlung sollte mindestens 5 Sitzungen umfassen, da erst danach eine Aussage über das Ansprechen der Therapie gemacht werden kann. Bei positivem Verlauf ist es notwendig noch 5 Sitzungen anzuschließen.

Bei chronischen Beschwerden ist eine regelmäßige Wiederholung einer Behandlungsserie sinnvoll.